Reiki

 


  


 

                 Mitglied im Berufsverband ProReiki

                                      (www.proreiki.de)
 

 


 

    Mitglied im Reiki - Verband- Deutschland e.V. 

(www.reiki-verband-deutschland.de)


 


 


 Reiki für Tiere---siehe weiter Unten




Reiki - traditionelles Usui-Shiki-Ryoho Reiki



Dr. Mikao Usui    

  

Dr. Mikao Usui, 1865 in Süden Japans geboren, war ein japanischer Gelehrter und ist der Gründer des traditionellen Reiki-Systems.

Ich befinde mich in dessen Linie an 7. Stelle, arbeite und lehre nach seinen Schriften und Lehren.

Ich unterrichte ganz bewusst nur das traditionelle System welches von Mensch zu Mensch durch persönliche Einweihungen weitergegeben wird.

 

 

Das nachfolgende beschreibt aus meiner Sicht die Arbeitsweise

von Reiki sehr gut !

 

Stellen wir uns vor:

Ein leeres Glas, auf dem Boden des Glases etwas schwarze Tinte.

Wenn ich dieses Glas zum Trinken verwenden möchte, muss die Tinte vorher hinaus. Dies kann ich auf zweierlei Weise erreichen:

a) Ich nehme ein Tuch, tupfe die Tinte heraus--und reinige so das Glas von innen. Schließlich, im zweiten SchrittIch fülle ich das Glas mit frischem Wasser.

oder b)

Ich stelle das Glas, so wie es ist, mit der Tinte direkt unter den Wasserhahn und öffne den Hahn. Das beständige Strömen aus dem Wasserhahn wird nun dazu führen, dass die Tinte das Glas langsam "wie von alleine" verlassen wird. Ohne dass ich ein Tuch oder etwas anderes verwenden und sie heraus tupfen muss.
 



 

Geht es Ihnen auch manchmal so, dass Sie Ihre Hände ganz automatisch auf Ihren Körper legen, wenn es Ihnen nicht gut geht, wenn es bei Ihnen zwickt und zwackt oder wenn sie sich stoßen, ein Völlegefühl im Magen liegt, sie über Kopfschmerzen klagen usw.  Es ist also ein natürlicher Prozess der in jedem Menschen seit seiner Geburt angelegt ist.  Wir alle wenden Reiki an, nur der eine tut es bewusst der andere unbewusst.


Grundsätzlich verfügt also jeder Mensch über die Gabe, natürliche Lebensenergie über seine Hände abzugeben. Und  genau diese Energie wirkt schmerzlindernd, ausgleichend, wärmend und heilsam.

Der Begriff Reiki stammt aus dem Japanischen und bedeutet übersetzt "Universelle Lebensenergie", also eine Energie die in allem was Existiert vorhanden ist.  Ob beim Menschen, Tieren, Pflanzen, oder allen "sonstigen Dingen". Albert Einstein sagte schon, dass alles "nur Energie ist", und Materie sei verdichtete Energie.

 

Reiki steht also für eine Heilungsmethode, die diese Energie nutzt: Das Usui-System der natürlichen Heilung. Es wurde 1922 von dem Japaner Dr. Mikao Usui wiederentdeckt und hat sich seitdem über die ganze Welt verbreitet. Millionen von Menschen auf der Ganzen Welt wenden täglich bei sich und anderen Reiki an und die Zahl der Reiki-Praktizierenden wird täglich grösser.
Ein Mensch, dessen Körper ausreichend und harmonisch von Lebensenergie durchströmt wird, erfreut sich körperlich, seelisch, emotional und geistig bester Gesundheit.
Ist ein Mensch einmal als "Reik-Kanal" geöffnet worden, so fliesst die Universale Lebensenergie spontan und in konzentrierter Form aus seinen Händen und diese Fähigkeit bleibt sein ganzes Leben lang erhalten.


Die Reiki-Behandlung

Wenn jemand sagt, er "bekomme Reiki", dann meint er meistens, dass er eine "Reiki-Behandlung" erhält. Jeder, der den ersten Reiki-Grad erlernt hat, kann sich und andere Menschen mit Reiki behandeln. Eine komplette Behandlung dauert in der Regel ca. 1 Stunde. Der Behandelte liegt dabei auf einer bequemen Unterlage (Liege,Bett,Sofa) und der Behandelnde legt seine Hände auf verschiedene Positionen auf den Körper des anderen.
Diese Positionen lernt der Behandler während eines Reiki-Kurses. Manchmal unterscheiden sich die Positionen voneinander, die die verschiedenen Meister lehren. Allen gemeinsam ist die Reihenfolge: Kopf, Oberkörper und Rücken bei der Behandlung.
Eine Reiki-Behandlung beinhaltet 12 bis 20 Positionen. Auf jeder Position liegt die Hand etwa 3 Minuten. Mit der Zeit vertieft sich die Intuition des Reiki-Behandlers, und er setzt selbst Inuitiv Schwerpunkte, wenn er verspürt, dass eine Stelle mehr oder weniger Energie braucht.
Durch die "Einweihungen" ist der Behandler an die Reiki-Energie angeschlossen. Wenn er die Hände auflegt, dann gibt er nicht seine seine eigene persönliche Energie, sondern es fliesst die Universelle Lebensenergie (Reiki) durch seine Hände. Eine Behandlung laugt den Behandler also nicht aus, es ist eher so, dass er durch die ihn fliessende Energie selber Heilung erfährt.


Reiki und Schulmedizin

Viele Menschen finden zu Reiki, weil sie konkrete körperliche Leiden haben, bei denen ihnen die herkömmliche Medizin nicht mehr helfen kann, oder die vorgeschlagenen Eingriffe (z.B. eine Operation) von dem Heilungssuchenden nicht akzeptiert werden.
Oft hören die Menschen von verschiedenen Alternativen Heilungsmethoden und werden dann zu Reiki geführt.
Viele Ärzte haben noch nichts von Reiki gehört und sind, genervt vom "Jahrmarkt der alternativen Medizin", Reiki gegenüber meistens nicht sehr aufgeschlossen. Dabei schliessen sich die beiden Methoden gar nicht gegenseitig aus. Wobei Reiki in Kliniken bereits in den USA, Schweiz Niederland und anderen Ländern konstruktiv eingesetzt wird.

 

Reiki eignet sich sehr gut zur zusätzlichen Behandlung bei schweren Erkrankungen, die mit schulmedizinischen Heilverfahren behandelt werden.
Und manche Erkältung verlässt den Körper nach einigen Reiki-Behandlungen von alleine, ohne dass Medikamente eingenommen werden mussten.
Viel häufiger passiert es jedoch, dass man mit regelmässigen Reiki-Behandlungen viel weniger Krank wird und ein allgemein Gesundes und Harmonischeres Leben führt.


 

Was leistet nun dieses Reiki?


 

  • versorgt unseren Körper mit Lebenskraft
  • lindert Schmerzen
  • lindert akute und chronische Beschwerden
  • stärkt das Immunsystem
  • wirkt harmonisierend und entgiftend
  • vitalisiert Körper und Geist
  • hilft bei Stressabbau und gibt Ruhe und Gelassenheit
  • gleicht unseren Energiehaushalt aus und löst Blockaden
  • unterstützt ärztliche Behandlungen und andere Therapien
  • fördert den Selbstheilungsprozess auf allen Ebenen



Weitere Aspekte des Reiki:

Wenngleich sich die meisten Menschen für Reiki interessieren, weil sie körperlich krank sind, so hat Reiki weitere Aspekte, die meistens erst in der laufenden Anwendung von Reiki wichtig werden:

Körperliche Heilung
Durch wiederholtes Handauflegen werden körperliche Krankheiten geheilt. Dies ist der Aspekt, der den meisten Reiki-Anwendern vertraut ist.

Persönliches Wachstum
Durch Reiki-Einweihungen und Reiki-Behandlungen wird auch die Psyche und der Geist des Menschen geheilt. Schlechte Gewohnheiten werden erkannt und verändert. Beziehungen werden vertieft oder aufgelöst. Man lernt sich selbst und seine Bedürnisse besser kennen und lernt, dies auch anderen gegenüber auszudrücken. Weil Reiki in diesem menschlichen Bereich so gut helfen kann, verwenden viele Therapeuten Reiki in ihrer Praxis.

Spirituelle Lehre
Wenn ein Schüler regelmässig Reiki anwendet, dann merkt er, dass die Welt aus mehr besteht, als man sehen kann.

Wieso werden Hände warm bei Reiki ?
Wie kann es sein, dass Reiki durch Einweihungen weitergegeben wird ?
 

Woran glaube ich ?  

Was ist mein Beitrag für die Welt ?

Der Göttliche Funken, der in jedem von uns schlummert, wird für viele durch Reiki erfahrbar.

Wer Reiki ausübt, der erlebt das Wunder der eigenen Heilung. Dies ist ein Aspekt, der vorwiegend von lang praktizierenden Reiki-Anwendern erfahren wird. 

Reiki berührt immer mehr Menschen und verbreitet sich mit einer atemberaubenden Schnelligkeit und gerät so immer mehr in das öffentliche Blickfeld.
Im Moment führen die ersten Krankenkassen Reiki in ihr Gesundheitsvorsorge Programm ein und bezuschussen Reiki-Kurse.
Dann wird sich Reiki vielleicht doch einmal so verbreitet haben wie es die Vision von Dr. Usui war:
"Reiki sollte ein Wort sein, das jeder kennt"

 

 

 

Bei Reiki geht es darum, den Körper mental,

emotional und spirituell in Balance zu bringen  

und dadurch die Selbstheilungskräfte zu aktivieren

und zu steigern ! 

 

 

 


1  


 

Seminare:

(Seminartermine finden Sie unter Aktuelles)


 

Reiki ist sehr einfach und wirksam. Deshalb können die 
Schülergrade jeweils an einem Wochenende erlernt 
werden. Wesentlich ist dann die tägliche Praxis. Schon der 
Erste Grad genügt, um ein Leben lang selbständig und 
unabhängig mit Reiki arbeiten zu können. Man benötigt 
dazu keinerlei Hilfsmittel außer seinen eigenen Händen. 
Für ein Reiki-Seminar bedarf es bequemer Kleidung, 
Interesse und Offenheit für neue Erfahrungen. 

Reiki wird in verschiedenen Stufen, den sogenannten 
Graden gelehrt. Bereits nach dem Ersten Grad, der an 
einem Wochenende gelehrt wird, lernt der Teilnehmer 
zwei Formen des Händeauflegens:

1. Die sogenannte Eigenbehandlung (man hat ja selbst 
seine Hände immer dabei und kann sich immer und überall 
Reiki geben), und

2. Einem anderen Menschen Reiki zu geben 
(Fremdbehandlung).

Zusätzlich wird die Reiki-Geschichte erzählt, Reiki-
Lebensregeln, Ursachenforschung von Krankheiten, 
geistige Gesetze und Fragen beantwortet. Während des 
1.-Grad-Seminares erhält der Teilnehmer insgesamt 4 
Einstimmungen/Einweihungen. ****

Mit dem Zweiten Grad erhält man die Möglichkeit, den 
nicht-körperlichen Bereich menschlichen Seins (Psyche, 
Geist, Seele, Verstand) gezielt Reiki zugeben. Auch lernt 
man, Reiki zu abwesenden Personen zu schicken 
("Fernreiki").

Die Möglichkeit, Fernreiki zu schicken klingt 
in vielen Ohren sehr unwahrscheinlich. Es ist jedoch 
millionenfach erprobt und es funktioniert. Während des 
2.-Grad-Kurses werden drei Symbole gelehrt und der 
Teilnehmer erhält eine Einweihung. Es erfordert vom 
Reiki-Schülern auch, eine grosse Verantwortung zu 
übernehmen, da auch mit Mentalheilungskräften 
"gearbeitet wird".

Der dritte Reiki-Grad wird "Reiki-Meister", manchmal 
auch "Reiki-Meister/Lehrer" genannt. Bei einigen 
Abzweigungen der Überlieferung wird der Meistergrad in 
weitere Stufen unterteilt und entsprechend gelehrt. Die 
Ausbildung zum Reiki-Meister ist nicht einheitlich geregelt 
und wird von Lehrer zu Lehrer äußerst unterschiedlich 
gehandhabt.


****
Die Reiki-Einweihungen

In jedem Reiki-Kurs gibt eine oder mehrere "Einweihungen". Dies ist der für viele rational denkende Menschen der am wenigsten nachvollziehbare Teil in Reiki, zumal die Teilnehmer gebeten werden, die Augen zu schliessen. 
Die Einweihungen, von manchen Meistern auch "Einstimmungen" genannt, sind vermutlich der wichtigste Teil von Reiki, denn durch sie wird Reiki "eingeschaltet".

Rein äußerlich betrachtet, führt der Lehrer dabei an dem Reiki-Schüler ein Ritual aus, welches er von seinem Lehrer erhalten hat.
Was innerlich passiert ist schwer zu beschreiben. Jeder der Eingestimmt/Eingeweiht ist, hat dabei seine eigenen, tiefen Erfahrungen und entwickelt dabei sein eigenes, tiefes Verständnis für Reiki.

So wie Menschen verschieden sind, so haben auch die Schüler ganz verschiedene Eindrücke von den Einweihungen. Während die einen nichts besonderes spüren, sind andere tief berührt, weinen oder machen andere tiefgreifende Erfahrungen während der Einweihung.

Durch das Einweihungs-Ritual wird der Schüler auf "wundersame" Weise mit Reiki verbunden. Manche Meister erklären es so, dass der Schüler wieder an seine in ihm liegende Reiki-Kraft erinnert wird. Andere wiederum führen aus, dass ein "Reiki-Kanal" geöffnet wird oder dass verschiedene Chakren aktiviert werden.
Wie die Erklärung auch heissen mag, letzendlich bleibt dieser Teil von Reiki "unverständlich" in dem Sinne, dass er durch den normal denkenden, linearen Verstand nicht erfasst werden kann.

 

  

 




 Reiki für Tiere !

 

 

Tiere zeigen es unmittelbar, wenn Sie von der Hand des Menschen die heilende Energie des Reiki erhalten. Körper, Geist und Seele der Tiere entspannen sich durch sanftes Handauflegen. Die Tiere werden im Lauf einer Reiki-Behandlung ruhiger. Tiere genießen es Reiki, die universelle Lebensenergie, aufzunehmen.

 

Reiki ist keine Religion,sondern eine sehr alte Therapieform.
Reiki bedient sich dabei der uns allen zur Verfügung stehenden universellen und natürlichenEnergie.
Wir können nun diese Energie zur Heilung des Körpers und zum Ausbalancieren  der Psyche unserer Tiere nützen.
Physische-,emotionale oder mentale Probleme zeigen sich oft erst am Ende eines langen Leidensweges.
Allein das Leben in einer für ihreSpezies eigentlich unnatürlichen Umgebung kann zu Problemenführen. Oft Verbunden mit fundamentalen Kommunikationsproblemen.
Der Weg für Tiere sich ihren Platz inunserer komplizierten Umwelt zu suchen erzeugt Stress, der sichsehr vielfältig äußern kann.

 
      

Für Tiere ist Reiki auch besonders gut geeignet, da es eine sehr sanfte Methode  Nebenwirkungen ist. Das Tier spürt die Energien unvoreingenommen und genießt in der Regel sofort die "Aufladung" und entspannt sich zusehends.  

 

Reiki kann bei allen akuten und chronischen Beschwerden eingesetzt werden. Erfahrungsgemäß nehmen auch verhaltensauffällige Tiere bzw. Tiere mit psychischen Problemen Reiki gern an.

Wie auch beim Menschen werden Körper, Geist und Seele wieder in den Einklang gebracht und das Tier wird ausgeglichener, vitaler und fühlt sich sichtbar wohl.  

 

Bei aggressiven Tieren kann Reiki beruhigend wirken, überängstliche Tiere können  gelassener und selbstbewußter werden. Die feinen Reiki-Energien wirken entspannend und harmonisierend

 

Die Erfahrung zeigt, dass die Tiere, nachdem sie die Reiki-Energie kennen gelernt haben, sich unter den Händen genau dorthin drehen, wo die Energie benötigt wird. Genauso deutlich geben sie zu verstehen, wenn sie genug haben. Sie stehen dann einfach auf und gehen weg -oder man bekommt einen Pfotenhieb.

 

In der Behandlung reagieren die Tiere oft  sehr schnell auf die Leichtigkeit die der Energiefluss mit sich bringt und die sich einstellende Harmonisierung ist ein sehr mächtiges Heilwerkzeug. 
Reiki ist somit der Beginn einer neuen Reise, die nun geprägt sein kann vonVerständnis für die wirklichen Bedürfnisse und beginnenderKommunikation.
Die Tiere werden unterstützt bei Körperlichen Heilungsprozessen oder finden einen Weg aus eingefahrenVerhaltensmustern.


 

     

Zusätzlich kann Reiki vorbeugend oder zur Entspannung und Beruhigung eingesetzt werden bei z. B.:                       

vor und nach langen Autofahrten

                     

zur Gewöhnung an eine neue Umgebung  oder neue Mitbewohner

                     

bei mangelndem Vertrauen

                     

vor, während und nach einem Wohnungswechsel

                     

nach einem Besitzerwechsel oder während/nach einer Trennung

                     

bei Schwierigkeiten im allgemeinem  Umgang

                     

bei Trauer durch Verlust eines Gefährten

                     

nach einem Schock oder Unfall

                     

nach dem Gebären

                     

als liebevolle Begleitung und  Unterstützung im Moment des Abschieds

                     

bei Verhaltensauffälligkeiten (Angst  oder Aggressivität)

 

      

Probleme verlangen oft nach Wegen die Mut erfordern.
Mut bekannte undscheinbar sichere Pfade zu verlassen,
und sich der Herausforderungdes Unbekannten zu stellen.

Reiki verbunden mit Kommunikation die wahres Vertrauen erst möglich macht, ist der Erste Schritt aufdiesem neuen Weg.
Gehen wir ihn gemeinsam mit den treuesten Weggefährten die wir finden können - unseren Tieren-.

                     

Reiki ersetzt keinesfalls einen Tierarzt bzw Tier-Heilpraktiker,sondern eine Zusammenarbeit mit diesen ist sinnvoll und wünschenswert.Ein gutes Beispiel ist eine Schnittwunde oder ein Knochenbruch. Hierkann Reiki die Wunde oder den Bruch nicht heilen. Man benötigt alsoeinen Tierarzt. Aber zusätzlich zur tierärztlichen Behandlung kannReiki durchaus erfolgreich eingesetzt werden.  

  

Reiki-Seminare Vorschau:

  

Seit  Herbst 2015 biete ich  1. Grad-Seminare für Mensch und Tier an.    

In diesem Seminar lernen wir diese Energie zur Heilung des Körpers und zum Ausbalalancieren der Psyche unserer Tiere zu nützen.

Die sich durch Reiki einstellende Harmonisierung ist ein sehr mächtiges "Heilwerkzeug".

Die Tiere werden unterstützt bei Körperlichen Genesungsprozessen oder dabei Wege aus eingefahrenen Verhaltensmustern zu finden.

 

Termine: Auf Anfrage

Samstag und Sonntag  jeweils von 10.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr.

 

Ort:      Gerne bei Ihnen zu Hause

            

 

Kosten pro Teilnehmer 265.- Euro incl. Script.

  

Anmeldung:

Die Verbindliche Anmeldung ist schriftlich vorzunehmen. Die Anmeldungen werden schriftlich bestätigt.Die Anmeldungbestätigung enthält alle Angaben zur Bankverbindung.Mit der schriftlichen Anmeldung nehmen Sie verbindlich an der gebuchtenVeranstaltung teil und verpflichten sich zur vollständigen Zahlung bis spätestens 2 Wochen vor Veranstaltungstermin. Der Rücktritt von der Veranstaltung ist bis 2 Wochen vor dem Veranstaltungstermin kostenfrei. Die Veranstaltungen finden nur bei einer Teilnhmerzahl von mindestens 5 Personen statt. Bei Absage einer Veranstaltung (falls eidn Kurs an wichtigem Grunde ausfallen sollte) werden Sie benachrichtigt und die gezahlten Beiträge zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche bestehn nicht. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen erfolgen auf eingene Gefahr. Sie nehmen eigenverantwortlich an den Veranstaltungen teil. Für Unfälle, Verletzungen oder Erkrankungen--eventuell resultierende Folgen, gleich welcher Art wird keine Haftung übernommen. Die Veranstaltungen können allenfalls Hilfe zur Selbsthilfe bieten und ersetzen in keinem Fall den Besuch beim Heilpraktiker oder Arzt oder eine andere therapeutische Hilfe.

Die Persönlichen Daten der Teilnehmer werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte zur Nutzung weitergegeben. Die Daten werden zur Pflege der Kundenbeziehung in geringem Rahmen verarbeitet. Hierzu erklären Sie sich einverstanden. 

  


Tiere zeigen es unmittelbar, wenn Sie von der Hand des Menschen die heilende Energie des Reiki erhalten. Körper, Geist und Seele der Tiere entspannen sich durch sanftes Handauflegen. Die Tiere werden im Lauf einer Reiki-Behandlung ruhiger. Tiere genießen es Reiki, die universelle Lebensenergie, aufzunehmen.

 

Reiki ist keine Religion,sondern eine sehr alte Therapieform.
Reiki bedient sich dabei der uns allen zur Verfügung stehenden universellen und natürlichenEnergie.
Wir können nun diese Energie zur Heilung des Körpers und zum Ausbalancieren  der Psyche unserer Tiere nützen.
Physische-,emotionale oder mentale Probleme zeigen sich oft erst am Ende eines langen Leidensweges.
Allein das Leben in einer für ihreSpezies eigentlich unnatürlichen Umgebung kann zu Problemenführen. Oft Verbunden mit fundamentalen Kommunikationsproblemen.
Der Weg für Tiere sich ihren Platz inunserer komplizierten Umwelt zu suchen erzeugt Stress, der sichsehr vielfältig äußern kann.

      

Für Tiere ist Reiki auch besonders gut geeignet, da es eine sehr sanfte Methode  Nebenwirkungen ist. Das Tier spürt die Energien unvoreingenommen und genießt in der Regel sofort die "Aufladung" und entspannt sich zusehends.  

 

Reiki kann bei allen akuten und chronischen Beschwerden eingesetzt werden. Erfahrungsgemäß nehmen auch verhaltensauffällige Tiere bzw. Tiere mit psychischen Problemen Reiki gern an.

Wie auch beim Menschen werden Körper, Geist und Seele wieder in den Einklang gebracht und das Tier wird ausgeglichener, vitaler und fühlt sich sichtbar wohl.  

 

Bei aggressiven Tieren kann Reiki beruhigend wirken, überängstliche Tiere können  gelassener und selbstbewußter werden. Die feinen Reiki-Energien wirken entspannend und harmonisierend

 

Die Erfahrung zeigt, dass die Tiere, nachdem sie die Reiki-Energie kennen gelernt haben, sich unter den Händen genau dorthin drehen, wo die Energie benötigt wird. Genauso deutlich geben sie zu verstehen, wenn sie genug haben. Sie stehen dann einfach auf und gehen weg -oder man bekommt einen Pfotenhieb.

 

In der Behandlung reagieren die Tiere oft  sehr schnell auf die Leichtigkeit die der Energiefluss mit sich bringt und die sich einstellende Harmonisierung ist ein sehr mächtiges Heilwerkzeug. 
Reiki ist somit der Beginn einer neuen Reise, die nun geprägt sein kann vonVerständnis für die wirklichen Bedürfnisse und beginnenderKommunikation.
Die Tiere werden unterstützt bei Körperlichen Heilungsprozessen oder finden einen Weg aus eingefahrenVerhaltensmustern.

 

     

Zusätzlich kann Reiki vorbeugend oder zur Entspannung und Beruhigung eingesetzt werden bei z. B.:                       

vor und nach langen Autofahrten

                     

zur Gewöhnung an eine neue Umgebung  oder neue Mitbewohner

                     

bei mangelndem Vertrauen

                     

vor, während und nach einem Wohnungswechsel

                     

nach einem Besitzerwechsel oder während/nach einer Trennung

                     

bei Schwierigkeiten im allgemeinem  Umgang

                     

bei Trauer durch Verlust eines Gefährten

                     

nach einem Schock oder Unfall

                     

nach dem Gebären

                     

als liebevolle Begleitung und  Unterstützung im Moment des Abschieds

                     

bei Verhaltensauffälligkeiten (Angst  oder Aggressivität)

      

Probleme verlangen oft nach Wegen die Mut erfordern.
Mut bekannte undscheinbar sichere Pfade zu verlassen,
und sich der Herausforderungdes Unbekannten zu stellen.

Reiki verbunden mit Kommunikation die wahres Vertrauen erst möglich macht, ist der Erste Schritt aufdiesem neuen Weg.
Gehen wir ihn gemeinsam mit den treuesten Weggefährten die wir finden können - unseren Tieren-.

                     

Reiki ersetzt keinesfalls einen Tierarzt bzw Tier-Heilpraktiker,sondern eine Zusammenarbeit mit diesen ist sinnvoll und wünschenswert.Ein gutes Beispiel ist eine Schnittwunde oder ein Knochenbruch. Hierkann Reiki die Wunde oder den Bruch nicht heilen. Man benötigt alsoeinen Tierarzt. Aber zusätzlich zur tierärztlichen Behandlung kannReiki durchaus erfolgreich eingesetzt werden.  

  

.    

.

  


  

 

 

 

 

 

 


 

Ich bitte folgendes zu beachten:

Es werden keine Diagnosen, Therapien, Behandlungen im
medizinischen Sinne durchgeführt oder sonst Heilkunde
im gesetzlichen Sinne ausgeübt.

Die Sitzungen können eine ärztliche Behandlung nicht
ersetzen. Der Autor hält eine Zusammenarbeit mit Ärzten
für wichtig. Es werden keine Versprechungen abgegeben,
dass eine Heilung stattfindet, so dass keine falsche
Hoffnung erweckt wird, sondern es wird lediglich auf die
"entspannende und damit auf die Selbstheilungskräfte
aktivierenden Eigenschaften dieses Energieflusses"
hingewiesen.

 

 

Krankenkasse zahlt für Reiki!

Nun ist es also tatsächlich möglich, ein Reikiseminar auf Kosten der Krankenkasse zu besuchen. Und für 150 € bekommt man ja auch eine Reihe von Behandlungen. Frohe Kunde also. Falls – du Mitglied in der BKK Pfalz bist.  

 

Ebenso erstattet die SECURVITA Reiki Seminare (siehe Nachstehend) 

Bei nachgewiesen regelmäßiger Teilnahme erstatten wir bei Kursen bis zu dem ersten Reiki-Grad 80 % der Kursgebühr, maximal 75,00 €.

 

Falls nicht, einfach mal bei deiner Krankenkasse nachfragen (Steter Tropfen höhlt den Stein…) und auf Nachahmer hoffen.


Derzeit werden nur Seminare und Behandlungen durch Meister bzw. Lehrer des Reiki-Verband-Deutschland bezuschusst. Inwieweit irgendwann auch andere Reikimeister (-lehrer) gewählt werden können, kann ich nicht sagen.

Da ich Mitglied beim RVD bin und dem Berufsverband ProReiki angehöre, also kein Problem.